Professional and reliable web hosting reviews and hosting guide. InMotion Reviews and testimonials customer ratings.

Schulskifahrt der G7-er

Drucken
Zugriffe: 6166

Ende Januar befanden sich unsere zwei G7-Klassen auf der traditionellen Schulskifahrt in Hohentauern/A. Lesen Sie dazu den kleinen Bericht unseres neuen Kollegen Herr Christoph Krüger ...

 


 
Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.   
Laotse (6. Jahrhundert v.Chr.)

Eine Reise beginnt immer mit dem ersten Schritt, so auch für die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen der Freiherr-vom-Stein-Schule in Eppstein. Bereits um 7.30 Uhr startete der Bus zu dieser Winterreise.
Für viele Jugendliche unserer Schule war dies ein erster Schritt hin zu sportlichen Erfahrungen im Schnee.
Entsprechend aufgeregt und frohen Mutes fuhren 44 Kindern mit dem Bus in Richtung Hohentauern los.

Bei unserer Ankunft gegen 18 Uhr in Hohentauern (Steiermark) wurden wir sehr herzlich von unseren Wirtsleuten Thomas und Ulrike empfangen. Wie schnell die ordentlich hergerichteten Zimmer in eine Wohlfühloase für Jugendliche „umgebaut" wurden, lässt sich nicht sagen, aber die Bilder (vorher/nachher) sprechen hier für sich. Nach dem Abendbrot wurde das Skiequipment ausgegeben, so dass dem ersten Skitag nichts mehr im Wege stand.

Am nächsten Morgen ging es dann nach kurzem Aufwärmtraining endlich auf die Skipiste. Die Schülerinnen und Schüler wurden in unterschiedliche Leistungsgruppen, ihren Vorkenntnissen entsprechend, eingeteilt. So konnten sie individuell gefördert werden und jeder konnte seine ganz persönlichen Fortschritte erzielen. Ob mit dem "Schneepflug", parallel die ersten Kurven oder mit geübten Carvingschwüngen, jeder erreichte wieder die Talstation. Die mitgereisten Skilehrer ließen sich für jeden Könnensstand etwas einfallen. Am Ende der Woche mündete das Gelernte in ein gemeinsames Skirennen, bei dem jeder zeigen konnte, was er in der Woche alles gelernt hatte.

Die Abende wurden mit gemeinsamen Aktivitäten verbracht. Natürlich standen auch die FIS-Regeln und ein bisschen Lawinenkunde auf dem Programm. Gemeinsamen Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler bei einem Spieleabend und der Wahl der „Pistensau des Tages". Hatte ein Schüler sich während des Skitages ungebührlich auf der Piste verhalten oder ist gar dem Skilehrer über die Bretter gefahren, so musste er dann am nächsten Tag eine orangene Warnweste tragen.
Ein absolutes Highlight war die gemeinsame Fakelwanderung durch den verschneiten Winterwald zu einer Berghütte in einem Pfahlbaudorf. Mit einem warmen Getränk konnten sich alle für den Rückweg stärken.

Für viele Jugendliche war diese Reise ein erster Schritt zum Wintersportler.

Zur Fotogalerie

Copyright © 2009-2017 Freiherr-vom-Stein-Schule, Eppstein. All Rights Reserved.

Joomla 2.5 Templates designed by Website Hosting